Skip to content

Die Zimmerei Lepski bricht in Dresden eine Lanze für Holzhäuser

in: Dresdener Neueste Nachrichten

am: 04.09.2017

Energiesparend, nachwachsend, leicht: Zimmerermeister Ralf Lepski schwört auf Holz und hat gleich seine ganze Firmenzentrale aus dem Rohstoff gefertigt. Sein Unternehmen ist für den DNN-Wirtschaftspreis nominiert, den wir gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium, der Ostsächsischen Sparkasse, der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer Dresden verleihen.

Die-Zimmerei-Lepski-bricht-in-Dresden-eine-Lanze-fuer-Holzhaeuser_big_teaser_article

Dresden Die Dresdner Neuesten Nachrichten vergeben auch in diesem Jahr den traditionsreichen DNN-Wirtschaftspreis „So geht’s aufwärts“. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium, der Ostsächsischen Sparkasse, der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer Dresden zeichnen wir damit Unternehmer und Unternehmen aus, die sich besonders hervorgetan haben: Innovatoren und geheime Weltmarktführer, aber auch Betriebe, die sich nach schweren Krisen aufgerappelt oder fast untergegangene Traditionen wiederbelebt haben. Nominiert sind zehn Unternehmen, eine Jury wird im November die drei besten prämieren. Bis dahin stellen wir die Nominierten vor. Heute: Energiesparend, nachwachsend, leicht – der Dresdner Zimmerermeister Ralf Lepski schwört auf Holz